HOME

Gesellschaft

Oft werden wir auf die Vorbildwirkung angesprochen und wie viel Nachahmer es in der Zwischenzeit schon gäbe. An dieser Stelle ist der Hinweis angebracht, dass wir nichts Neues erfunden haben, wir haben nur bestehende und bereits bewährte Systeme sinnvoll kombiniert. Daher kann dieses Hotel überall gebaut werden, jeweils adaptiert an lokale Gegebenheiten. Vielleicht ist es in anderen Städten einfacher, Stadtwindräder zu installieren oder bei mehr Sonnenschein noch mehr auf Photovoltaik oder thermische Solarenergie zu setzen. Es ist einfach nachzubauen und wir realisieren bei dem großen Interesse von Hotelkollegen, dass gerade im energieintensiven Tourismus auch in der Ferienhotellerie (Stichwort: Wellnessbereich) viel Interesse an unserem Konzept oder an Teillösungen vorherrscht. Es beginnt eine Umkehr bei der Nutzung von Energieressourcen, weil die Zeit reif ist. Die Steinzeit war auch nicht vorbei, weil keine Steine mehr da waren, sondern weil der Wandel nicht mehr aufzuhalten war und so wird es auch im Tourismus und in der Immobilienbranche sein. Gebäude werden in der Zukunft als „Green Buildings“ eine höhere Rendite beim Verkauf erzielen, die Zeichen der Zeit stehen auf Grün. Groß ist das Interesse bei Studenten und Schülern im In- und Ausland für unser Thema. Weil wir im Jahr hunderte Anfragen zum Thema „Nachhaltiger Tourismus“ erhalten, haben wir 4 Videos zu den Themen: Marketing und Social Media, Hotellerie, Mitarbeiter und Gästestruktur gedreht um die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten. So können wir die Studenten bestmöglich unterstützen und auch effizienter ganz spezifische Fragen beantworten. Bei Anfragen verweisen wir daher auf die in YouTube gehosteten Videos.